Brautstrauß trocknen | gefriertrocknen

Der Wunsch vieler ist es, den Brautstrauß auf ewig als Hochzeitsandenken zu konservieren. Zum Thema Brautstrauß trocknen gibt es  in Hochzeits-Foren viele Beiträge und auch Vorschläge zur Trocknung. Hin und wieder taucht auch hier die Gefriertrocknung auf.

Die Trocknung eines Brautstraußes dauert je nach Größe zwischen 4 und 6 Tage. Die Blumen müssen vorab nicht behandelt werden, sondern können direkt nach der Feier in den Gefriertrockner gestellt werden. Je frischer die Blumen, umso besser. Ich würde sogar empfehlen, einen extra Strauß nur für die Trocknung zu kaufen, denn jeder Brautstrauß macht während der Feier so einiges mit und ist danach schon etwas angeschlagen. Je frischer umso besser.

brautstrauß

Während der Gefriertrocknung verlieren die Blüten etwas an Farbe. Sie werden aber nicht dunkler oder braun, sondern blasser. Da Wasser ein großer Bestandteil der Pflanzen ist und auch der Blume Stabilität gibt, ist der Strauß am Ende der Trocknung zum einen etwas kleiner / geschrumpft, zum anderen ist er sehr filigran / zerbrechlich. Kleine Blüten brechen sehr schnell ab. Das macht den Transport recht schwierig.

Aber auch der gefriergetrocknete Brautstrauß ist nicht ewig haltbar. Über die Raumfeuchte nimmt er immer wieder Wasser auf und auch er wird dann leicht braun und verliert ggfs. die Blätter.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.